Sélectionner un type de véhicule
Sélectionner un constructeur
Sélectionner un modèle

One night in Bangkok - ein VESPA Wochenende

Rédigé par Jenni à 16:04 h:min. le 4 avril 2014

Zusammen mit Freunden aus Korea, Taiwan und Thailand ging es für mich ein paar Tage nach Asien um dem Winter und dem Weihnachtstrubel zu entfliehen. Zielort: Bangkok / Thailand. Die Stadt ist mir nicht ganz unbekannt und immer wieder einen Besuch wert. Erkundet wurden Bangkok und das nahe Umland natürlich mit der Vespa. Dank des einen oder andern Aufenthalts in Asien, schockt mich der Verkehr zum Glück auch nicht mehr wirklich und ich komm im Straßengetümmel doch recht gut zurecht. Auch wenn mein Herz im tiefsten Inneren immer noch für handgeschaltete alte Vespa Modelle schlägt, fühle ich mich hier auf meiner Vespa S 125 3V sehr wohl. Mit dem Automatik Getriebe ist auch der „Stop & Go“ Verkehr zur Rushhour erträglich und beim Ampel Rennen zwischen den Kreuzungen kann man sich auf seine „Gegner“ konzentrieren. Dank dem guten Fahrwerk macht einem auch die Bodenwelle bei Tempo 100km/h auf der Stadtautobahn nichts aus. 

Obwohl der Stadtverkehr vom Zweirad geprägt ist, ziehen die Modern Vespa Modelle LX, S und GTS ihre Blicke auf sich. Fühlt sich also fast so an, wie mit einer alten Vespa in Italien unterwegs zu sein. Zu sehen gibt es in Bangkok viel zum Thema Vespa.  Den „Vespa Flag Store“ Downtown mit einer schönen Ausstellung von alten wie neuen Modellen, unser SIP Racing Team „Thundercats SC“, Lome mit seinem neuen Showroom in einem Schiffscontainer voll mit alten Wide- und Largeframe Modellen im Originalzustand, illegale Straßenrennen und und und…Aber wie sagt man so schön: „what happens in Bangkok stays in Bangkok“

Schön dass ein Hobby so verbindet.

Moritz, SIP Scootershop

Jenni
Jenni

Seit 2018 unterstützt Jenni den SIP Kundensupport und die Vertriebsleitung im Projektmanagement. Neuer Helm gefällig? Jenni ist auch Teil unseres SIP Store Verkäuferteams und berät fachkundig rund um das Thema Helm und Bekleidung.