Weltrekordversuch: Vespa zieht Flugzeug

Created by Dietrich Limper at 14:03 on March 31, 2022

Günter Schachermayr hat es wieder getan! Der tollkühne Vespa-Stunt-Rider aus Österreich stellt regelmäßig Rekorde auf. Und zwar zu Wasser, zu Land und in der Luft. Er fuhr bereits senkrecht einen Schornstein hinunter und absolvierte einen Bungee-Sprung mit seiner Vespa. Am 20. März hat er sich ein Flugzeug zur Brust genommen. Der Flieger der Marke Cessna wiegt über eine Tonne und sollte am Flugfeld Gschwandt mindestens 99 Meter mit einer Vespa gezogen werden, die nur auf dem Hinterrad fährt. Hat Günter Schachermayr diese Aufgabe bewältigt? Wird es einen weiteren Eintrag im „Guinness Buch der Rekorde“ mit seinem Namen geben? Damit ihr euch vor Spannung nicht die Fingernägel abkaut: Ja! Er hat es geschafft.

Die ersten Versuche mit der Vespa scheitern

Um sieben Uhr in der Früh ging Günter Schachermayr an den Start. Unter den fachkundigen Augen von Fluglehrer Heinz Breuer legte der 44-jährige Familienvater einen Spezialgurt an und knüpfte daran ein sieben Meter langes Teufelberger Faserseil. Zunächst musste er das Flugzeug mit eigener Kraft in Bewegung bringen, dann auf seine einrädrige Vespa springen und auf dem Hinterrad balancierend ins Ziel ziehen. Gut, dass er in den letzten Jahren seinen Körper im Rücken- und Wirbelsäulenbereich in Topform gebracht hat, denn dieser Stunt würde eine Menge Kraft benötigen. Die ersten fünf Versuche scheiterten ... die Nerven aller Beteiligten waren wie auch das Faserseil zum Zerreißen gespannt.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Beim sechsten Versuch fand Günter schließlich die optimale Position auf seiner Vespa und zog an: 80, 90, 100 ... 125 sagenhafte Meter! Eine genaue Messung per GPS bestätigte diesen unglaublichen Weltrekord des Österreichers. Ein weiterer großartiger Erfolg in einer langen Liste von Ausnahmeleistungen. Der „Evel Knievel“ aus Steyr darf sich nun auch getrost „Vespa Superman Of The Word“ nennen. Allzu bald dürfte es keinen Menschen auf diesem Planeten geben, der ähnliche Stunts auf einer Vespa ohne Vorderrad hinlegen wird. Aber wenn Günter doch mal ein Vorderrad brauchen sollte – bei SIP Scootershop gibt es reichlich davon.

Kurz vor dem Start des Weltrekordversuchs

Wir sind auf jeden Fall gespannt, welche Eskapade Günter sich als nächstes einfallen lässt. Wie man ihn kennt, dürfte keine Idee zu waghalsig sein. Wie wäre es mit einer Fahrt auf den Mt. Everest? Oder er lässt sich von Elon Musk auf einer Vespa ins All schießen und stattet der Raumstation ISS knatternd einen Besuch ab? Wir halten euch auf dem Laufenden. In der Zwischenzeit könnt ihr euch das Video seiner letzten Heldentat anschauen oder gleich Günters Homepage besuchen. Wir wünschen angenehmen Nervenkitzel.

Das Video von Günters Teufelsritt

Dietrich Limper
Dietrich Limper

Dietrich Limper arbeitet als Redakteur für SIP Scootershop, außerdem schreibt er für lokale und überregionale Publikationen. Wenn er nicht gerade Geocachen geht, erträgt er stoisch die betrüblichen Eskapaden von Bayer Leverkusen.