Fahrzeugtyp wählen
Hersteller wählen
Modell wählen

Sortierung

Jethelme ohne Visier bei SIP Scootershop

Leichte Helme im Retro-Look

Diese Helme sind nicht nur bei Rollerfahrern ausgesprochen beliebt, lassen sie doch das Flair der 50er und 60er Jahre aufleben. Wir sind nicht überrascht, dass die Jethelme ohne Visier bei unseren Kunden sehr hoch im Kurs stehen. Und das ist kein Wunder: Der Wind der Freiheit weht einem um die Nase, man atmet frische Luft und riecht Strand, Meer oder Pinienwald. Und dank des erweiterten Sichtbereichs, sieht man auch mehr davon. Jethelme können easy mit Visier, Schutz- oder Sonnenbrille kombiniert werden. Bei SIP Scootershop finden sich weit über hundert unterschiedliche Jethelme, da hat man buchstäblich die Qual der Wahl, denn sie sehen eigentlich alle cool aus.

Ein weiteres Argument für einen Jethelm ist sein angenehmes Gewicht. In der Regel wiegen diese Helme um die 1000 g, was im Gegensatz zu Integralhelmen bis zu 500 g weniger sein können. Vespa-Fahrer, Chopper-Rider und Fans von klassischen Motorrädern bevorzugen Jethelme, weil sie einfach zum Look passen und das Lebensgefühl widerspiegeln.

Das sind unsere Top-Brands bei Jethelmen ohne Visier

Die Auswahl an Jethelmen ohne Visier ist riesengroß. Wir vertrauen den Modellen folgender Hersteller:

PIAGGIO
Nun, der Name spricht für sich selbst. Die Erfinder der Vespa wissen natürlich auch, welche Jethelme zu einer klassischen oder modernen Vespa passen. Der italienische Traditionshersteller überrascht und begeistert immer wieder durch spezielle Modelle, die sogar genau auf eine bestimmte Vespa oder Farbe abgestimmt sein können. Zum Beispiel gibt es die Serie „Vespa Color“ in leuchtenden Farben. Oder die „Heritage“ Jethelme, die in den Originalfarben alter Vespas gehalten sind. Und zum 75. Geburtstag der Marke brachte Piaggio einen Helm auf den Markt, der optisch perfekt zu den Jubiläumsmodellen Vespa Primavera 50 und 125 sowie GTS 125 und 300 passt. Die Jethelme von Piaggio sind einfach eine Klasse für sich. Schaut sie euch an!

DMD
Die Company aus Bergamo, Italien, baut die vielleicht kleinsten und leichtesten Jethelme mit ECE-Norm. Viele Designs werden in Handarbeit angefertigt und sind von daher einzigartig. Wer auf Vintage-Design mit coolem Look steht, kommt an den Jethelmen von DMD nicht vorbei. Es sind nicht nur extrem leichte Jethelme, sondern auch echte Blickfänge im Straßenverkehr. Coolness trifft italienische Tradition. Check it out!

BANDIT
Jethelme aus Berlin! Handarbeit, Coolness und faire Preise. Der deutsche Hersteller Bandit mischt die Szene seit 1996 auf. Die Jethelme sind leicht, aber widerstandsfähig. Die meisten Helme von Bandit entsprechen der ECE-Norm und sind damit für den deutschen Straßenverkehr geeignet. Mit ihrem einzigartigen Baumwollstoff sind die Jethelme außerdem sehr bequem und passen sich perfekt jeder Kopfform an. Bei Bandit gibt es keine Massenware, sondern Style und Qualität in kleinen Stückzahlen. Jetzt zugreifen!

REDBIKE
Bei Redbike handelt es sich um ein Label der Firma Kochmann, die bereits 1899 in Köln gegründet wurde. Hundert Jahre später stiegen sie auch in das Geschäft mit Helmen ein, nachdem sie sich seit den 1970er Jahren einen Namen in der Motorradszene gemacht hatten. Die Jethelme überzeugen durch einen gelungenen Retro-Look und sind in vielen verschiedenen Farben verfügbar. Einen Überblick gibt es hier.

70's
SIP Scootershop ist mit dem 70's-Gründer Fabrizio Caoduro seit Jahren eng befreundet und natürlich lieben wir die Helme aus Vicenza in Norditalien. Ihre Metal Flakes, Dirties und die Helme aus der Pastello-Serie sind einfach eine Augenweide und einzigartig auf dem Markt. Dabei haben so gut wie alle Jethelme die ECE-Norm und die Farbvielfalt im Angebot ist atemberaubend. Wer auf die Neuauflage von japanischen Rennsporthelmen steht, sollte sich das Angebot von 70's auf jeden Fall mal reinziehen. Los geht's!

BELL
Die absoluten Spezialisten in Sachen Rennsport und Style. Als 1971 alle Fahrer des Indy 500 mit Bell Helmen an den Start gingen, hatte Gründer Roy Richter sein erstes Etappenziel erreicht. Die Company aus Kalifornien, USA, ist in der Formel 1 ebenso zuhause wie bei der Produktion von Jethelmen für Vespa Fahrer. Der Bell Custom 500 ist beispielsweise als Erinnerung an die glorreichen Anfangszeiten gebaut worden. Die Qualität der Jethelme ist nahezu unerreicht, denn was im Rennsport funktionieren muss, ist auch auf der Straße sicher. Viel Spaß beim Stöbern!

SIP
Nein, wir sind noch nicht unter die Helmhersteller gegangen, aber wir haben gemeinsam mit 70's Helmets eine besondere Edition aufgelegt, als wir unser 25-jähriges Bestehen gefeiert haben. Unter dem Namen „SIP 25 Jahre“ gibt es den Jethelm in weiß und schwarz. Es handelt sich um ein Sammlerstück, denn jeder Helm ist handbemalt. Man sollte zugreifen, solange es diesen Jethelm noch gibt. Muss ich haben!

Welche Größe sollte mein Jethelm ohne Visier haben?

Den Umfang des Kopfes misst man am besten mit einem Maßband. Dieses legt man ca. einen Zentimeter über die Augenbrauen und führt es dann am Hinterkopf wieder zusammen. Das Ergebnis vergleicht ihr mit dieser Tabelle, dann wisst ihr so ziemlich genau, welche Größe der Jethelm für Damen und Herren haben sollte. Brillenträger messen den Umfang genauso, aber wählen die Größe so, dass die Brille nicht im Helm drückt.

Damen/Herren

 Kopfumfang

50/51

52/53

54/55

56/57

58/59

60/61

62/63

64/65

 Helmgröße

XXS

XS

S

M

L

XL

XXL

3XL

 

Kinder

 Kopfumfang

49/50

51/52

53/54

55/56

 Helmgröße

XXXS

XXS

XS

X

 

Faustregeln für den Kauf eines Jethelms ohne Visier

  • Der ausgewählte Jethelm sollte zehn bis 15 Minuten getragen werden, um die Bequemlichkeit zu überprüfen.
  • Der Jethelm sollte festsitzen und nicht in den Nacken rutschen.
  • Der Kopf sollte im Jethelm keinen Spielraum haben, d. h. wenn man den Helm dreht, sollte der Kopf „mitgehen“.
  • Die Gurtbänder des Verschlusses sollten nicht gegen den Hals, sondern gegen das Kinn drücken.
  • Bei geschlossenem Kinnriemen sollte der Jethelm nicht ins Gesicht fallen.
  • Wenn die Brille im Jethelm drückt, sollte ein anderes Modell gewählt werden.
  • Die Wangenpolster dürfen am Anfang ruhig etwas enger anliegen, denn sie geben mit der Zeit um ein bis zwei Millimeter nach. Die Stirnpolster hingegen sind dünner und tun das nicht.

Weitere Infos über Material, Pflege und mehr findest du hier.

 

Keine Treffer

Nicht aufgeben - Überprüfe die Rechtschreibung oder versuche es mit einem allgemeineren Suchbegriff.

Du hast Filter in der Suche gesetzt, welche das Suchergebnis einschränken, vielleicht findest du etwas wenn du diese entfernst.