Fahrzeugtyp wählen
Hersteller wählen
Modell wählen

Wintercheck für deine Vespa & Motorroller

Erstellt von Ralf um 12:10 Uhr am 19. Oktober 2020

Wir haben Euch hier einige bewährte und einfache Tips zur Einwinterung deiner Vespa bzw. generell deines Motorrollers zusammengeschrieben. Euer Liebling wird es euch im kommenden Frühjahr mit freudigem Anspringen danken!

Wer seine Vespa ordentlich einwintert der hat beim ersten Saisonstart kaum Probleme bei den ersten Startversuchen. Prinzipiell gilt natürlich, dass eine Nutzung der Vespa an trockenen Tagen im Winter problemlos möglich ist. Aber das Salz auf der Straße findet auch an trockenen Tagen seinen Weg an Gummi und Metall und sollte nach Fahrtende gründlich abgewaschen werden.

Um den während der Standzeit an den Oberflächen ansetzenden Rost besser zu verhindern, ist es ratsam, den Roller einmal gründlich zu waschen. Der Dreck der vor allem auf dem Bodenblech liegen bleibt, bindet die Luftfeuchtigkeit länger und sorgt somit für frühzeitige Korrision. Wer Kratzer bis aufs Blech hat sollte anschließend am besten mit Lack abtupfen, zur Not hilft auch eine Schicht Korrisionsschutzöl.

Kategorie Übersicht

1. Reinigen / Chrom pflegen

Fliegendreck und Schmutz greift Lack und Metall an. Dieser sollte vor dem Einwintern gründlich entfernt werden. Chromteile noch einmal aufpolieren. Wir haben dazu sehr bewährte Pflegeprodukte in unserem Sortiment.

2. Batterie laden

Batterie abklemmen und laden. Einfacher geht’s mit unserem HELLA Batterieladegerät – die Batterie kann im Fahrzeug bleiben und wird bei Bedarf nachgeladen. Gerät schaltet sich selbst ein und aus!

3. Kühler

Kühlerstand überprüfen und ggf. Frostschutzmittel nachfüllen. Selbst in der Garage aber besonders im Freien wird es jetzt frostig.

4. Reifen Luftdruck

Um einen Standplatten zu vermeiden wird der Reifendruck um ca. 0,3 Bar erhöht. Mit unserer Luftpumpe geht das ganz exakt.

5. Tank füllen

Metalltanks sollten randvoll mit Benzin aufgefüllt werden um Korrosion vorzubeugen.

6. Lagerung

Um die Reifen zu entlasten, sollte das Fahrzeug auf den Hauptständer gestellt werden. Natürlich kann man den Roller auch komplett aufbocken, z.b. mit unserer Rangierhilfe! Ideal wäre die Lagerung in einem trockenen Raum (Garage, Keller). In jedem Fall empfehlen wir Euch, den Roller mit unserer Faltgarage abzudecken und so gut zu schützen.

7. Winterreifen

Wer seinen Roller auch im Winter fahren möchte benötigt entsprechende Winterreifen. Das Angebot für Motorroller ist mittlerweile umfangreich

8. Niemals frieren

„Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“. Jaja, aber das ist halt nun mal auch richtig. Tucano Urbano bietet Klamotten mit Chic und viel Funktion die das Rollerfahren auch ausserhalb vom Hochsommer zum Vergnügen machen.

9. Beleuchtung

In der dunklen Jahreszeit ist die Beleuchtung deines Rollers wichtiger denn je. Checken und austauschen. Oder schwache 6V Zündungen auf eine moderne leistungsstarke 12V 110W SIP PERFORMANCE Zündung umrüsten.

Handbuch Klassische VESPA Motorroller

Handbuch Klassische VESPA Motorroller

- alle PK, PX, Cosa seit 1970 Technik,

Wartung, Reparatur

  • deutsch
  • 224 S.
  • 650 Farbfotos und Zeichnungen, 15. stark erweiterte Auflage
  • https://www.sip-scootershop.com/de/product/handbuch-klassische-vespa-motorroller-alle-pk-px-cosa-seit-1970-technik-wartung-reparatur_99412000?q=buch%20wartung
Ralf
Ralf

Ralf ist Geschäftsführer und Mitgründer von SIP Scootershop. Er fährt Vespa seit 1990 und auch heute noch beginnt für ihn der Arbeitstag am besten, wenn er auf seiner Rally 200 ins SIP Hauptquartier in Landsberg fährt. Ansonsten besitzt er noch eine 180 SS, eine 160 GS und eine VM2 Lampe Unten Vespa.