Weltrekord: 27 Stunts auf zwei Vespas

Erstellt von Dietrich Limper um 14:05 Uhr am 12. Mai 2022

Der 44-jährige Österreicher Günter Schachermayr verblüfft uns immer wieder. Vor wenigen Wochen zog er ein Flugzeug der Marke Cessna, mit vollem Körpereinsatz und auf dem Hinterrad einer Vespa, 125 Meter über das Flugfeld Gschwandt. Natürlich war uns diese phänomenale Leistung einen Bericht wert. Kaum haben wir diese halsbrecherische Sensation verdaut, haut Günter schon wieder auf den Putz und lässt es auf der Formel 1 Rennstrecke Red Bull Ring am Spielberg richtig krachen.

Der Vespa-Stunt-Rider begeistert sein Publikum

Sage und schreibe rund 10.700 Zuschauer hielten exakt elf Minuten und 14 Sekunden den Atem an. So lange brauchte Günter Schachermayr, um insgesamt 27 akrobatische Stunts vorzuführen, bei denen er todesmutig Leib und Leben riskierte. Begann die Show noch eher heiter, indem der „Daredevil aus Steyr“ den größten Sturzhelm der Welt präsentierte, wurden Günters Tricks im weiteren Verlauf der Vorführung zum Inbegriff der hohen Stunt-Kunst auf einem Zwei- und Einrad. Die halsbrecherischen Turnübungen mit und auf zwei verschiedenen Vespas gipfelten in einem „no handed wheelie“, gefolgt von einem freistehendem Ritt auf dem kultigen Klassiker. Perfekt abgestimmte Musik und eine fachkundige Moderation sorgten für den passenden Soundtrack.

Der „no handed wheelie“ ist die Königsdisziplin für die Stunt-Rider auf einer Vespa.

Sieben Jahre Training auf der Vespa

Der Extrem-Athlet, der die Welt seit Jahren in Atem hält, war nach der Show im siebten Roller-Himmel: „Kaum hatte ich meine Vespa angekickt, hatte ich eine Gänsehaut. Die begeisterten Zuschauer trieben mich zu Höchstleistungen. Seit sieben Jahren hatte ich mich auf diesen historischen Moment vorbereitet. Einfach nur ein geiles, unbeschreibliches Gefühl!“ Doch auch die Vespa Rally 200 (8,3 PS) und die Vespa PK 112 (3,2 PS) mussten den schier unglaublichen Anforderungen auf der Strecke gewachsen sein. Zum Finale zündete Günter schließlich sogar noch eine Serie von Rauchgranaten, die an seiner Vespa montiert waren und verwandelte die Formel 1 Rennstrecke in einen qualmenden Hexenkessel. Das wäre mit einer Auspuffanlage von SIP vielleicht auch möglich gewesen. ;)

Das große Finale am Red Bull Ring in Österreich

Die gesamte Show am 08. Mai 2022 verlief reibungslos und ohne nennenswerte Zwischenfälle. Wir gratulieren Günter natürlich von Herzen zu diesen weiteren Weltrekorden und freuen uns schon auf die nächsten tollkühnen Geschichten, mit denen er uns versorgen wird. Und natürlich verweisen wir gerne auf Günters Homepage und legen euch das Video ans Herz, das auch musikalisch ein echtes Erlebnis ist. Ride on, Günter!

Das Video von Günters Show

Dietrich Limper
Dietrich Limper

Dietrich Limper arbeitet als Redakteur für SIP Scootershop, außerdem schreibt er für lokale und überregionale Publikationen. Wenn er nicht gerade Geocachen geht, erträgt er stoisch die betrüblichen Eskapaden von Bayer Leverkusen.