Fahrzeugtyp wählen
Hersteller wählen
Modell wählen

Vespa Events Rückblick 2021: Rallye des 3 Massifs

Erstellt von Jamila um 12:12 Uhr am 1. Dezember 2021

1.200 Kilometer in vier Tagen

Eine Story von unserem Kumpel David Nadjar, Mitglied des französischen „Vespa Club Dauphinois“ aus Grenoble.

Zur Feier des 10-jährigen Jubiläums unserer „Rallye des 3 Massifs“ haben wir unsere Vespa-Freunde zu einer viertägigen Rallye auf den schönen Landstraßen im südlichen Frankreich durch fünf Regionen eingeladen: Ardèche, Cantal, Lot, Périgord und Forez. Wie jedes Jahr, trotz der rauen Straßen und der hohen Kilometerzahl, ist jeder einfach nur glücklich, dabei zu sein, und das ist der Spirit, der die „Rallye des 3 Massifs“ charakterisiert!

TAG 1: Donnerstag, 24. Juni

Vom Château Louis XI in La Cote Saint Andre (Isère) aus starteten von 9.01 Uhr bis 9.55 Uhr 217 Motorroller, die 54 Teams bildeten, im Regen in Richtung Saint Flour (Cantal) zu einer ersten Etappe von 300 km.

Der rutschige Straßenbelag auf der gesamten Strecke führte zu einigen Stürzen, zerkratzten Kotflügeln auf dem Asphalt und jagte den Unglücklichen einen Schrecken ein. Das Ziel befindet sich im weitläufigen Innenhof von „La Maison des Planchettes“, einem imposanten Gebäude, das früher ein Priesterseminar war und inzwischen ein Hotel ist.

Das reichhaltige Abendessen findet unter einem großen Zelt im Innenhof des beeindruckenden Gebäudes statt. Am Ende des Abends hatten wir bei einem Glas des traditionellen Chartreuse-Likörs die Gelegenheit, einige der Maschinen auf Vordermann zu bringen, damit sie am nächsten Tag wieder einsatzbereit waren.

TAG 2: Freitag, 25. Juni

Die Gruppe fuhr noch weiter nach Westen, nach St. Genies (Dordogne), auf einer Strecke von über 300 km. Bei idealem Wetter – trocken, sonnig, aber nicht zu heiß – kamen die Teams im Feriendorf "La Bouquerie" an, wo alle den Komfort von Bungalows, einem Schwimmbad, einer Open-Air-Bar und einem Gala-Dinner unter dem Sternenhimmel genossen. Es ist eine langjährige Tradition, unter den Augen des technischen Teams bei einem starken Getränk an der Mechanik zu arbeiten!

TAG 3: Samstag, 26. Juni

Am 3. Tag beginnt die Rückfahrt in Richtung La Chaise Dieu (Haute Loire), über Aurillac, auf einer 350 km langen Strecke, um das authentische Feriendorf La Tour zu erreichen, auf 1000 m Höhe unter Kiefern, wo die Zeit und die Infrastrukturen in den 1970er Jahren stehen geblieben sind. Wieder einmal wird das Abendessen unter freiem Himmel serviert und die Gruppe trifft sich zu einem letzten Drink bis spät in die Nacht.

TAG 4: Sonntag, 27. Juni

Die letzte Etappe von 280 km führt durch die beeindruckenden Wälder des Forez über Le Puy En Velay zurück zum Ausgangspunkt, um bei Saint Alban die Rhône zu überqueren. Ohne große Schwierigkeiten erreichen alle La Cote Saint Andre, wo ein letztes Open-Air-Buffet für diejenigen aufgebaut wurde, die die Reise auf chillige Art und Weise beenden wollen. 120 der 217 Teilnehmer machen von diesem „Zusatz“ Gebrauch, denn sie wollen sich natürlich nicht trennen. Wir sehen uns bei der 11. Rallye im nächsten Jahr!

Mehr Bilder und Informationen über den Vespa Club Dauphinois bei Facebook.

10. Rallye des 3 Massifs Bildergalerie

Rallye des 3 Massifs 2021
Jamila
Jamila

Jamila kam 2019 zu SIP, zunächst in unserem Vertriebsteam, wo sie hauptsächlich für unsere internationalen Kunden zuständig war, da sie fließend Deutsch, Englisch und Französisch (ihre Muttersprache) spricht. Parallel zur Kundenbetreuung war sie für unsere weltweiten SIP-Club- und Sponsoring-Aktivitäten zuständig. Jetzt ist sie in unserer Einkaufsabteilung tätig und unterstützt das Team bei der Abwicklung der weltweiten Lieferungen.