23846 Gäste, 1673 Mitglieder online.

community Forum

Nicht beantwortet PX 80: Licht geht nicht mehr, detaillierte Beschreibung


Letzter Beitrag Do, Mai 28 2020 23:00 von mmf1000. 2 Antworten.
  • So, Mai 24 2020 7:24

    PX 80: Licht geht nicht mehr, detaillierte Beschreibung


    Ciao Vespisti,

    Nun mit dem Post in der richtigen Rubrik.

    Meine frisch erworbene PX möchte mit dem Licht nicht so wie ich will.

    Beim TÜV bekam ich den Hinweis, dass die Schlussleuchte und das Bremslicht falsch angeschlossen wurden, sprich 5W am Bremslicht statt am Schlusslicht und 21W entgegengesetzt. Das Schlusslicht war in der Tat für das einer Vespa extrem hell. Das ist nun behoben, sprich das weiße und das graue Kabel wurden untereinander wieder getauscht.

    Aktuelles Problem ist nun, dass nach längerer Fahrt der Scheinwerfer und das Schlusslicht nicht mehr gehen.

    Gesammelte Erkenntnisse:

    - Batterie ist ausreichend geladen (> 13 V)

    - Blinker, Blinkerkontrollleuchte und Hupe funktionieren bei aktivierter Zündung

    - Zündschlüssel auf P: Parklicht HINTEN funktioniert, es leuchtet die obere Kammer

    -   Bremslicht geht nicht, egal bei welcher Bremse

    - Abblend- und Fernlicht gehen nicht

    - Sicherung 8A ist intakt

    - Kabel sehen laut Sichtkontrolle gut aus, lediglich die Anschlussklemmen gehören gereinigt. Das Licht ging aber anfangs trotz Grünspans

    Kann mit jemand helfen, das Rätsel zu lösen? 

    Danke vorab :-)

     

    Gruß

    Florian

    • CashPoints: 6
    • IP-Adresse ist 162.158.93.78
  • Mo, Mai 25 2020 10:29 Antwort zu

    AW: PX 80: Licht geht nicht mehr, detaillierte Beschreibung


    Hi, deien Bordelektrik hat 2 Stromkreise:

    Der Gleichstromkreis: der versorgt über die Batterie Blinker, Hupe und Bremslicht. Funktioniert bei eingeschalteter Zündung auch bei ausgeschaltetem Motor.

    Der Wechselstromkreis: versorgt über den Spannungsregler Scheinwerfer, Rücklichtbirne und Bremslicht. Gehen nur bei laufendem Motor.

    Ich würde mal Spannungsmessungen mit einem Multimeter durchführen. 
    Dabei ist zu prüfen, welche ungeregelte Wechselspannung der Schwunglichtmagnetzünder liefert, und ob und welche Wechselspannung der Regler ausgibt.

    Du bemängelst ja, daß genau die Verbraucher nicht funktionieren, die direkt am Regler hängen, und du bemerkst, daß alles, was über die Batterie läuft, funktioniert.
    Das gibt schon mal einen guten Hinweis darauf, den Regler mal zu prüfen.

    Du schreibst zwar PX 80, aber um welches Modell/Baujahr handelt es sich genau? Die Frage deshalb, weil modellabhängig unterschiedliche Regler und Kabelbäume verbaut wurden.

    • CashPoints: 6
    • IP-Adresse ist 141.101.69.124
  • Do, Mai 28 2020 23:00 Antwort zu

    AW: PX 80: Licht geht nicht mehr, detaillierte Beschreibung


    Hallo Werner,

    danke für den Tip.

    Es war tatsächlich der Regler, dank Multimeter kam ich dem Übeltäter auf die Schliche :-)

    • CashPoints: 5
    • IP-Adresse ist 162.158.91.158
Seite 1 von 1 (3 Treffer) |