16470 Gäste, 1549 Mitglieder online.

Klassik Szene-Blog

  zurück zur Blogs Übersicht
 

Premiere in Nordenberg: 1. „Blech & Schalten“ Rollertreffen


 

Knapp 100 Rollerfahrer folgten der Einladung der Rothenburger Rollerfreunde „Blech & Schalten“ nach Nordenberg. Unter dem Motto „Vespa goes Old West Ranch“ traf man sich in der idyllischen Westernstadt am Naturschwimmbad. Statt Pferden waren alte Schaltroller in der Mainstreet vor dem Liquor Store, dem Barbershop, der Westernbank und dem Büro des Sheriffs aufgereiht.

Wieviele Pferdestärken im eigenen Fahrzeug stecken, konnte auf einem Leistungsprüfstand ermittelt werden. Unter vierzig getesteten Rollern kam Markus Beranek aus Kronach mit den fast 26 PS seiner Lambretta auf Platz eins und durfte sich am Abend über einen Pokal freuen. Seine „Mad Hornets“ („Verrückte Hornissen“) stellten gleichzeitig auch den Club mit den meisten Teilnehmern.

 

 

Neben Kronach kamen die Fahrer unter anderem aus Kulmbach, Würzburg, Bayreuth, Miltenberg, Aschaffenburg, Weißenburg, Offenbach, Straubing und Landshut. Den Pokal für die weiteste Anreise durfte allerdings eine Fahrerin mit nach Hause nehmen. Barbara Märker aus Bottrop hatte 435 Kilometer hinter sich, als sie bereits am Freitag in Nordenberg ankam.

Der Vespa-Club Rothenburg hatte seinen Geschicklichkeitsparcours mit fünf Stationen aufgebaut, in dem Fahrer und Sozius verschiedene Aufgaben zu erledigen hatten. So galt es beispielsweise Wasserballons während der Fahrt mit einem am Helm befestigten Nagel zum Platzen zu bringen, Dosen einzusammeln und wieder zu verteilen ohne mit den Füßen auf den Boden zu kommen. Hier spielten die Rothenburger ihren Heimvorteil aus und konnten die ersten drei Plätze belegen. Nachmittags um drei Uhr sammelten sich alle Fahrerinnen und Fahrer zur gemeinsamen Ausfahrt, deren Höhepunkt ein Corso durch die Rothenburger Altstadt mit Zwischenstopp auf dem Marktplatz war.

 

 

Sowohl für die Rollerfahrer als auch für die Touristen gab es viele ganz besondere Motive, zumal man vorher auf dem Kirchplatz noch einige Minuten warten musste, bis ein Konzert der Ambassadors aus Utah zu Ende ging. Jakobskirche, Marktplatz und Rathaus, Plönlein: eine Kurzführung zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Tauberstadt auf zwei Rädern.

 


Über Gebsattel, weiter nach Neusitz und Schweinsdorf ging es zurück in den Wilden Westen bei Nordenberg, wo auf dem Grill bereits die Steaks auf die hungrigen Reiter warteten. Bei Musik und Barbetrieb wurde bis in den frühen Morgen gefeiert. Nach einem gemeinsamen Frühstück am Sonntagmorgen machten sich die Rollerfahrer wieder auf den Heimweg. Die Rothenburger Rollerfreunde von „Blech & Schalten“ zeigten sich nach ihrem ersten ausgerichteten Treffen, das glücklicherweise ohne Unfall oder größeren technischen Defekt blieb, sehr zufrieden. Wegen der vielen positiven Kommentare und Rückmeldungen der Besucher aus ganz Deutschland wird es ziemlich sicher eine Neuauflage im kommenden Jahr geben. Die „Old West Ranch“ in Nordenberg biete dafür ein einmaliges Ambiente, das dieses Treffen zu einem ganz besonderen machte, sind die Initiatoren überzeugt.

 

 

Herzlichen Dank an Stefan Reihs für diesen tollen Bericht. Mehr (tolle!) Bilder gibt es auf Flickr!

 


Eingetragen Jul 29 2013, 02:16 von sibylvane

Comments

rollertilly wrote re: Premiere in Nordenberg: 1. „Blech & Schalten“ Rollertreffen
on Di, Jul 30 2013 16:06

Und hier noch ein ganz aktueller Nachtrag:

Unser zweites Treffen wird am 19./20. Juli 2014 stattfinden. Infos dazu rechtzeitig unter www.blech.schalten.de

rollertilly wrote re: Premiere in Nordenberg: 1. „Blech & Schalten“ Rollertreffen
on Do, Aug 1 2013 21:32

www.blech-schalten.de muss es natürlich heißen


 
  zurück zur Blogs Übersicht