46122 Gäste, 1117 Mitglieder online.

SIP Team-Blog

  zurück zur Blogs Übersicht
 

SIP Schlauchlosfelge 2.10-10" Typ 8105 jetzt mit Allgemeiner Betriebserlaubnis (ABE)


SIP Scootershop wurde 2014 erfolgreich vom Kraftfahrtbundesamt als Hersteller verifiziert. Dies ermöglicht uns homologisierte Fahrzeugkomponenten anzubieten. Mit der SIP Schlauchlosfelge Typ 8105 findet sich nun ein weiteres Produkt im SIP Eigenprodukte Sortiment, welches den aufwendigen Herstellungs-, Prüf- sowie Qualitätsanforderungen des KBA entspricht. Das Ergebnis ist eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE). Diese ABE erlaubt die legale Verwendung der SIP Schlauchlosfelge 2.10-10" im deutschen Straßenverkehr für die in der ABE angegeben Fahrzeugmodelle.

 

 

Was bedeutet ABE?

ABE ist die Abkürzung für Allgemeine Betriebserlaubnis und kann für Fahrzeuge sowie für Fahrzeugteile vom Kraftfahrtbundesamt erteilt werden. Die in der ABE zu entnehmenden Informationen und Montageanweisungen  müssen unbedingt beachtet werden, denn nur dann bleibt beim Anbau an ein Fahrzeug auch dessen Betriebserlaubnis erhalten.

 

 

Muss ich die ABE mitführen?

Eine Kopie der Betriebserlaubnis für das Fahrzeugteil sollte immer im Fahrzeug mitgeführt werden, um sie bei einer Verkehrskontrolle der Polizei auf Verlangen vorlegen zu können. 

 

 

Muss ich die Felge eintragen lassen?

Hierzu muss man seinen Fahrzeugschein kontrollieren. Ist dort eine eindeutige Fahrzeugzuweisung (Feld „2.2“ und Feld „K“) mit der in der ABE angegebenen Fahrzeugliste möglich, ist keine Änderungsabnahme notwendig. Ist Feld „2.2“ mit lauter „0“ ausgefüllt und weist Feld „K“ keine ABE Nummer des Fahrzeuges auf, ist eine Änderungsabnahme notwendig. Dies ist meist der Fall, wenn das Fahrzeug z.B. durch viele Eintragungen nicht mehr dem Originalzustand entspricht. Freiwillige Änderungsabnahmen sind jederzeit möglich.

 

 

 

 

Ältere Fahrzeuge mit einem älteren Fahrzeugschein besitzen das Feld "k" nicht. Hier ist die Zuweisung mit der Schlüsselnummer (ähnlich Feld "2.2") möglich.

 

 

Ist die ABE gültig für meine alte SIP Schlauchlosfelge?

Die ABE ist nur gültig für Felgen, welche die Genehmigungsrelevante Typkennzeichnung KBA 50133 aufweisen. Felgen ohne dieser Kennzeichnung wurden nicht nach KBA Vorgaben geprüft. Die ABE ist daher nicht gültig.

 

 

Ist die ABE auch im Ausland, z.B. Österreich gültig?

Eine ABE gilt nur in dem Land in dem sie erteilt wurde. Im Falle der SIP Schlauchlosfelge 2.10-10" daher nur in Deutschland. Ausländische Prüfstellen nehmen deutsche ABE´s jedoch gerne als Eintragungshilfe. Wir empfehlen daher bei der jeweiligen Prüfstelle vorzufahren.

 

Wo kann ich die neuen SIP Schlauchlos Felgen mit ABE erwerben?

Am einfachsten hier bei uns im Webshop!

 

 

 

 

 


Eingetragen Mrz 19 2015, 05:40 von Stephan_SIP

Comments

Christian wrote re: SIP Schlauchlosfelge 2.10-10" Typ 8105 jetzt mit Allgemeiner Betriebserlaubnis (ABE)
on Fr, Mrz 20 2015 16:27

Hallo!

Kann man das ABE auch wo runter laden bzw. per mail erhalten!?

DANKE!

Ralf wrote re: SIP Schlauchlosfelge 2.10-10" Typ 8105 jetzt mit Allgemeiner Betriebserlaubnis (ABE)
on Mi, Apr 1 2015 15:44

Nein. Die ABEs sind bei den Felgen dabei die auch ABE haben, also die eingegossene KBA Nummer in der Felge.


 
  zurück zur Blogs Übersicht