83266 Gäste, 1108 Mitglieder online.

Scooter Szene-Blog

  zurück zur Blogs Übersicht
 

Trofei Malossi 1. Rennen Nord – Varano Rennbericht


 

 

Am Freitag startete das SIP Scootershop Rennteam mit den Fahrern Joe Schack #33 und Andreas Lukas #96 zum 1. Rennen der 26. Trofei Malossi nach Italien. Nachdem unsere Fahrer bereits die erste Etappe von Berlin und Nettetal hinter sich gebracht hatte, ging es an die nächsten 600km von Landsberg am Lech Richtung Autodromo Ricardo Paletti - Varano.

 

 

Das SIP Scootershop Rennteam ist dieses Jahr in 3 Klassen vertreten

ScooterMatic 70ccm ZIP 2t                                           Joe Schack #33,

Trofeo Nazionale Scooter Velocita 100ccm ZIP 2t            Andreas Lukas #96

Sprint Matic 185ccm Vespa 4t                                       Andreas Lukas und Joe Schack

 

 

Nach Überquerung der Alpen und etlichen Stunden auf der Bahn, erreichten wir in den frühen Morgenstunden die Rennstrecke. Angekommen wurde die kurze Zeit bis zum Sonnenaufgang noch zur Erholung genutzt, bis es dann hieß Box einräumen, Anmeldung, Kombis an und Strecke testen. Die ersten Runden waren ernüchternd, die daheim gut abgestimmten Motoren wollten in Italien nicht richtig laufen. Also erst mal Schrauben und dann möglichst viele Runden bis zum Qualifying drehen.

 

 

Qualifying:

Nachdem Joe gerade die ersten guten Runden gedreht hatte, entschloss sich der Kolben eine etwas festere Beziehung zum Zylinder einzugehen. Kleine Ursache große Wirkung, Kabelbruch und Aussetzen der Wasserpumpe. Das QF1 verlief für Andreas nicht viel besser, der 100ccm BigBore Motor wollte nicht so wie er sollte. Nun stand noch das gemeinsame QF in der SprintMatic Klasse an. Joe`s Vespa lief gut, Andreas hatte jedoch mit Minderleistung zu kämpfen.

 

 

Fazit QF1: Mittagspause gerettet, Schrauben statt Essen.  

 

 

Mit neuem Zylinder ging es für Joe ins QF2, der neue Zylinder lief gut, jedoch fehlte es noch ein wenig an Leistung auf der Geraden. Das Schrauben hatte sich bei Andreas gelohnt, 1 Sekunde schneller im QF2.

QF2 in der Vespa Sprint Matic Klasse war durchwachsen, Joe konnte zwar vorne mitfahren, erwischte jedoch keine optimale Runde, Andreas hatte weiter mit der Motorleistung zu kämpfen, also ein Startplatz mit optimaler Aussicht auf die anderen Fahrer. 

 

 

Fazit QF2: Keine optimalen Ergebnisse, also nochmal Schrauben um optimal für den Renntag vorbereitet zu sein. 

 

 

Ergebnis Qualifying:

Joe ZIP 70ccm Startplatz 6 und Vespa Startplatz 5

Andreas ZIP 100ccm Startplatz 6 und Vespa Startplatz 10 

Um 22Uhr, nach knapp 40 Stunden mit nur kurzer Ruhezeit im Bus, ging es dann endlich ins Hotel...

 

 

Sonntag Renntag

1. Rennen 70ccm Joe Schack: kein optimaler Start und auf Position 8 in die erste Kurve, nun hieß es sich vorzuarbeiten. Auf der Bremse konnte Joe immer ein paar Meter gut machen, jedoch fehlte es noch ein wenig an Leistung um auf der Geraden mitzuhalten. Es entstand ein packender Zweikampf mit Christian Galbiati #21, den Joe in der Letzten Kurve für sich entscheiden konnte – 

 

Platz 4 im 1. Rennen

 

 

 

 

1. Rennen Andreas Lukas: gut vom Start weggekommen und es entstand ein packender Zweikampf um Platz 5, den Andreas letzten Endes für sich entscheiden konnte. Dieser kostete jedoch viel Zeit, so dass sich die Führungsgruppe bereits absetzen konnte.

 

 

Platz 5 im 1. Rennen

 

1. Rennen Vespa Sprint Matic: Nun ging es für beide Fahrer gemeinsam in den ersten Lauf Vespa Sprint Matic. Kein optimaler Start für Joe, jedoch konnte er in den ersten Runden langsam die Lücke nach vorne schließen. Gerade in der Führungsgruppe angekommen, stürzte er in Kurve 4. Er konnte jedoch schnell weiterfahren. Nun ging es daran das Feld von hinten aufzurollen.  

Bei Andreas Lief es weniger gut, irgendwie wollte die Vespa nicht richtig aus dem Knick kommen. 

 

Joe Platz 4 im 1. Rennen 

Andreas Platz 9 im 1. Rennen

 

 

 

 

Fazit Durchgang 1:

 

Schrauben in der Mittagspause, um das letzte Defizit aus dem ersten Rennen auszubügeln. Diesmal aber nicht nur bei uns, sondern auch in der Nachbarbox bei Malossi, da sowohl Joe als auch Andreas die Vespa, die von Malossi gestellt wird, im ersten Lauf weggeschmissen haben.  

 

 

2. Rennen 70ccm Joe Schack: guter Start, Platz gehalten und mit der Führungsgruppe abgesetzt. Die ZIP lief diesmal deutlich besser als zuvor und Joe begann sich langsam vor zu arbeiten. In Runde 4 war er erstmals auf Position 1, nun ging es daran die Position zu halten. Kurzeitig fiel Joe jedoch nochmal 2 Plätze zurück, schnappte sich dann jedoch am Ende der Geraden wieder beide Fahrer und behauptete seine Führung bis zum Ende des Rennens.

 

1. Sieg für unseren Fahrer Joe Schack #96

 

 

 

 

2. Rennen 100ccm Andreas Lukas: gut vom Start weggekommen und es entstand ein packender Zweikampf um Platz 5, den Andreas letzten Endes für sich entscheiden konnte. Die Reifen hatten jetzt jedoch bereits soweit abgebaut, dass ein Aufschließen nach vorne nicht mehr möglich war. 

 

Platz 5 im 1. Rennen

 

 

2. Rennen Vespa Sprint Matic: Diesmal deutlich besserer Start für Joe, ständiger Positionswechsel in der Führungsgruppe. 

Für Andreas lief es wieder nicht so gut, aber er fand gefallen daran, wheelis mit der Vespa Sprint zu fahren, wofür er am Ende des Rennens mehr Beifall als der Tagessieger bekam.

 

Joe Schack Platz 4 im 2.Rennen

Andrea Lukas Platz 9 im 2. Rennen 

 

 

Fazit: ein erstes erfolgreiches Rennwochenende für das SIP Scootershop Rennteam in Italien. Zweimal Podium und ein Tagessieg! Wir freuen uns schon auf die nächsten Rennen! 

 

Wertungsstand:

 

ScooterMatic 70ccm ZIP 2t Joe Schack #33      - 43 Punkte Meisterschaft Platz 1

TNSV 100ccm ZIP 2t Andreas Lukas #96          - 32 Punkte Meisterschaft Platz 5

Sprint Matic 185ccm Vespa 4t Joe Schack         - 36 Punkte Meisterschaft Platz 3

Sprint Matic 185ccm Vespa 4t Andreas Lukas    - 24 Punkte Meisterschaft Platz 9

 

 

Rennen Trofei Malossi 2018:

 

 

08.04. Varano

13.05. Binetto

10.06. Nuvolari

15.07. Modena

16.09. Magione

14.10. Vallelunga 

 

 

Alle Bilder vom Wochenende findet ihr hier auf flickr.

 

 

Video vom Testrennen in Melilli im März: Wer sich für diese Rennen interessiert abonniert am besten den Kanal von MALOSSI Official:

 

 

 

 


Eingetragen Apr 10 2018, 04:38 von Ralf

 
  zurück zur Blogs Übersicht