123105 Gäste, 1874 Mitglieder online.

Scooter Szene-Blog

  zurück zur Blogs Übersicht
 

RH Scooter CUP 2012 - 2. Lauf in Jüterbog


 

Nach einer anstrengenden Anfahrt von 8 Stunden, davon 3 Stunden im Stau, kamen wir an der schönen und schnellen Kartbahn in Jüterbog an.

Die Wettervorschau sagte 29 Grad an, somit war die Stimmung der Fahrer und Begleiter wie immer super im Fahrerlager.

Am Freitagabend wurde dann wieder bis spät in der Nacht gefachsimpelt und geschraubt.

 

Nach einer kurzen Nacht und bei strahlendem Sonnenschein ging am Samstagmorgen um 8 Uhr das freie Training für alle Klassen los. Bis zur Mittagspause liefen die freien Trainings, so das ich genug Zeit hatte die neuen Heidenau Slicks ausgiebig zu testen ( vielen Dank an das Reifenwerk Heidenau )

 

Bei sommerlichen Temperaturen fingen nach der Mittagspause die Qualis an.

Nachdem alle Klassen ihre Startpositionen "erheizt" hatten startete um 16.30 Uhr das Langstreckenrennen über 2 Stunden.

Es waren 11 Teams am Start und bis zur Zielflagge war es sehr spannend.

 

Am Sonntagmorgen klingelte der Wecker wieder sehr früh und das Wetter war super :-)

Nach den Warm up fingen die ersten Rennen an. Die Klassen 1 und 3 starteten als erste. Das Rennen war sehr spannend und die Fahrer gaben alles um einen guten Platz zu belegen.

Danach folgte das Rennen der Klassen 2 und 4. Nach einem guten Start von mir kam ich leider bei einer scharfen Linkskurve zum Sturz, Boris Bannwitz erging es leider nicht anders und wir mußten uns das Rennen aus dem Innenfield anschauen. Zum Glück ist uns beiden aber nichts passiert.

Bei meiner Derbi GP1 sah es leider nicht so gut aus. Es hatte sie leider so heftig erwischt das ich bei dem 2. Rennen nicht mehr starten konnte :-(

Auch bei dem Titelverteidiger Ralf Wulf lief es beim 2. Rennen nicht rund. Er fiel leider auch aus und konnte keine Punkte erfahren.

In der Klasse 2 lieferten sich Oktavian Jerzierski und Arne Paulsen ein spannendes Rennen, zum Schluß setzte sich aber der Arne durch und fuhr als erster durch das Ziel.

In der Zip-Klasse dominierte die Familie Peters. Christoph fuhr vor Nils durch das Ziel.

 

Klasse 1: 1. Patrick Lange

                2. Rene Ahrens

                3. Stefan Beyer

 

Klasse 2: 1. Arne Paulsen

                2. Oktavian Jerzierski

                3. Marcel Oltmann

 

Klasse 3: 1. Christoph Peters

                2. Nils Peters

                3. Mirko Wellers

 

Klasse 4: 1. Thomas Hasenberg

                2. Sascha Kara

                3. Boris Bannwitz

 

Alles in Allem war es wieder ein sehr gelungenes Race-Wochenende. Keine schweren Verletzungen, das Wetter spielte mit, im Gegesatz zum Harz-Ring, und es war wieder eine super Stimmung.

 

Wir sehen uns am 9. und 10. Juni in "Schöner Linde".

Bedanken möchte ich mich bei allen Fahrern und beim BMC, der wieder einen guten Job gemacht hat.

Außerdem bei den Sponsoren Malossi und Sip-Scooter Shop für die extra Preise.

 

Bis zum nächsten Rennen

Euer Rainer

 

   


Eingetragen Mai 10 2012, 02:20 von Stephan_SIP

Comments

Oltmann stefan | Myutopianlife wrote Oltmann stefan | Myutopianlife
on Do, Mai 10 2012 22:47

Pingback from  Oltmann stefan | Myutopianlife


 
  zurück zur Blogs Übersicht