103910 Gäste, 1574 Mitglieder online.

Modern Vespa Blog

  zurück zur Blogs Übersicht
 

Vespa News von der EICMA 2016 Mailand


Mailand ist nicht nur als Stadt der Mode bekannt, sondern unter Zweirad-Liebhabern auch für die Zweiradmesse EICMA. Neben der Intermot in Köln stellte die EICMA (Esposizione internazionale ciclo e motociclo)  also das zweite Highlight für Motorrad- und Scooter-Freunde in diesem Jahr dar. Natürlich war auch die Piaggio Group vertreten und präsentierte einige Vespa Neuheiten. Die Gerüchteküche brodelte bereits einige Monate vorher über: eine italienische Quelle behauptete, dass die PX einen 4-Takt Motor und EURO 4 Norm spendiert bekommt und weiter produziert wird. Was nun tatsächlich auf der EICMA 2016 gezeigt wurde, kannst du nun hier bei uns lesen.

 

 

 

Mit dem Vespa Elettrica Projekt zeigt Piaggio ihre erste Vespa mit Elektromotor. Sie basiert auf der Vespa Primavera - über genaue technische Details ist allerdings noch nichts bekannt. Produktion und Verkauf sind für die zweite Jahreshälfte 2017 geplant. Verliert die neue Vespa ohne 2-Takt-Geruch und knatterndem Motor ihren Charme? Laut Piaggio wird sehr viel Wert darauf gelegt, eine echte Vespa zu bauen, die sich trotz modernem Elektro-Motor wie eine klassische Vespa anfühlt: Style, Fahrspaß und Handhabung.

 

Aus der Zusammenarbeit zwischen Piaggio und (RED) ist die (VESPA 946) RED entstanden. Technisch identisch mit der normalen 946, spendet man beim Kauf des roten Flaggschiffs des italienischen Rollerbauers 150 USD auf das Konto des Global Fund. (RED) und Piaggio unterstützen damit den Kampf gegen AIDS, Tuberkulose und Malaria in Schwarzafrika.

In Mailand setzt Piaggio bei ihrer Modern-Vespa-Kollektion für 2017 auf neue, knallige Farbtöne. So können GTS, Primavera und Sprint demnächst unter anderem auch in mattem Rot, Gelb oder Grün gefahren werden. Wir vermuten, dass die Vespa damit mehr junge Leute ansprechen und für das italienische Vespa-Flair begeistern soll. Bei einigen ausgestellten Wespen konnte man leichte Modifikationen erkennen:

- an der GTS wurde die Lenkkopfabdeckung leicht geändert

- ab 125ccm erfüllen alle Fahrzeuge die Euro 4 Norm und haben Start-/Stop-Automatik

- Stoßdämpferaufnahme vorne ist wieder wie bei den alten Modellen vor 2014

- neue Styling-Parts (Flyscreen, Kaskade für GTS) die angeblich von RIZOMA exklusiv für Vespa hergestellt wurden

 

 

 

 

 

 

Auch Malossi präsentierte auf der EICMA viele Neuigkeiten. Für die Vespa zeigten die Italiener sowohl neue Power und VESPower Zündungen als auch Auspuffanlagen und eine Kurbelwelle. Diese Teile sind selbstverständlich bei uns im Webshop verfügbar.

 

 

 

 

 

 

Manche Vespa-Enthusiasten dürften von Piaggios Beitrag in puncto neue Vespas etwas enttäuscht sein. Man munkelt jedoch schon von neuen GTS-Modellen, die dann auf der nächsten Messe gezeigt werden. Wir warten also gespannt – nach der EICMA ist vor der EICMA!

 

 


Eingetragen Nov 11 2016, 05:29 von Ralf

 
  zurück zur Blogs Übersicht