77502 Gäste, 1174 Mitglieder online.

Klassik Szene-Blog

  zurück zur Blogs Übersicht
 

Motorroller Rennsaison ESC 2014


 

Das VESPA Rennteam STOFFI-SIP brachte wieder eine spannenende, unfallfreie und extrem erfolgreiche Saison 2014 hinter sich. Nach dem Gewinn des 12 Stunden Spring Race im Frühjahr startete die Rennsaison heuer für unser Team mit großen Erwartungen in Frankreich. Leider brach sich Rennlegende Stoffi beim Training das Schlüsselbein und konnte die guten Ergebnisse des Jahres 2013 nicht wiederholen. Michi Pesendorfer holte mit einem 3. Platz die Kastanien aus dem Feuer und fuhr auch im darauf folgenden Rennen Run & Race in Liedolsheim auf das Podest. Da die ersten beiden Rennen noch sehr gut besucht waren, kam die Ernüchterung Anfang August in Beleben. Keine Zuschauer und ein geringes Starterfeld konnten Michi aber nicht davon abhalten mit einem hervorragenden 2. Platz den Anspruch auf die Meisterschaftskrone zu bestätigen. Das Rennen in Ungarn war geprägt durch sintflutartige Regenfälle, der Wiedereinsteiger Markus Angleitner in Klasse 2 konnte aus dem Stand 2 Siege einfangen. Michi im ersten Lauf gehändicapt von einem Plattfuss vorne (und damit nur Rang 8) konnte den zweiten Lauf für sich entscheiden. 

So war vor dem letzten Wochenende am Harzring folgende Ausgangssituation: Michi musste auf den Führenden noch mindestens 3 Punkte gut machen, das heißt 2 mal vor ihm ins Ziel kommen, einmal einer dazwischen. Im ersten Lauf im Harzring konnte er sich trotz schlechten Starts auf Platz 3 behaupten, allerdings nur einen Platz vor dem führenden Bayer Andi. Die Entscheidung musste daher im letzten Lauf fallen und Michi konnte durch einen super 2. Platz mit kleiner Schützenhilfe von Stoffi (Überholmanover in vorletzter Runde) die Meisterschaft einfahren. Damit sicherte sich das Stoffis Garage - SIP Scootershop Team in den letzten 4 Jahren jeweils einen Meistertitel in der ESC. 

 

 

Wer näheres über die ESC wissen möchte kann sich auf deren offizieller Seite umfassend informieren: www.eurochallenge.de

Hierbei handelt es sich um eine Rundstrecken-Rennserie mit klassischen Rollern aus Blech, vorwiegend Vespa und Lambretta. Schon in den achtziger Jahren wurden in Österreich und Deutschland die ersten Rundstreckenrennen veranstaltet. In jüngster Zeit erlebte die Szene jedoch einen kräftigen Aufschwung, die Rennen werden von Jahr zu Jahr populärer. Das Hauptziel der ESC ist es eine breite Plattform für Motorroller-Rennsportbegeisterte Menschen mit jedweden Ansprüchen zu bieten. Deshalb wurde ein Reglement entwickelt, dass den Fahrern 8 verschiedene Klassen zur Verfügung stellt. Von der reinen “Fun”-Klasse über eine eigene “Lady”- Klasse bis zur High-End Tuning Klasse ist alles vorhanden was das Herz begehrt. Dabei wurde auch durch die Einführung von Einheitsklassen berücksichtigt, dass der Motorroller-Rennsport auch mit geringem Kostenaufwand sieg- und spaßfähig zu realisieren ist. Neue Fahrer sind immer gern willkommen!

 

 

Das STOFFI / SIP Rennteam bereitet sich bereits intensiv auf die neue Rennsaison vor. Wir freuen uns den einen oder anderen von Euch auf der Rennstrecke zu treffen! Liket unsere Facebook Seite https://www.facebook.com/rennteam

 

 

Hier seht ihr Markus Angleitner im Herbst 2014 auf dem Pannoniaring mit seiner Renn-Vespa am Heck einer Supermoto, checkt den Powerwheelie auf 1:02!!

 

 

 

 

Danke für die Fotos an Jürgen Skarwan!

 

Der STOFFI / SIP ESC Motor 2015

 

 


Eingetragen Dez 08 2014, 12:01 von Ralf

 
  zurück zur Blogs Übersicht